Drucken

Digitalisierung 4.0: Mit einem Zuschuss die Kosten abfedern!

Geld
Mit dem neuen Förderprogramm „go-digital“ des Bundes sollen kleine u. mittlere Unternehmen bzw. Handwerker ermutigt werden, die Chancen der Digitalisierung in ihrem Betrieb zu nutzen / weiter auszubauen. Unter Digitalisierung wird der Einsatz von Informationstechnologien verstanden. Mittels des Zuschusses sollen die Unternehmen inspiriert werden, sich die notwendigen externen Beratungsleistungen einzukaufen.

Gefördert werden Beratungsleistungen in einem ausgewählten Hauptmodul (s. nachfolgend) nebst gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen mit einer Förderquote von 50 % auf einen maximalen Beratertagessatz von € 1.100. Die antragstellenden Unternehmen zahlen nur einen Eigenanteil an das Beratungsunternehmen. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von sechs Monaten.

Das Förderprogramm richtet sich an alle Branchen, hier einige Beispiele in den jeweiligen Modulen:

Modul Digitalisierte Geschäftsprozesse

  • Einführung von E-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.
  • Je nach Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens sind bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen möglich: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren.
  • Ziel: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren.

Modul Digitale Markterschließung

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie.
  • Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz, gegebenenfalls eines eigenen Web-Shops.
  • Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen sowie Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing.
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren.
  • Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings.

Modul IT-Sicherheit

  • Risiko- u. Sicherheitsanalyse (Bewertung von Bedrohungen und möglichen Schwachstellen) der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen Informations- und Kommunikations-Infrastruktur.
  • Maßnahmen zur Initiierung / Optimierung von betrieblichen IT-Sicherheitsmanagementsystemen.
  • Ziel: Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbstständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicherheitsmaßnahmen.

Mehr an Informationen finden Sie unter: http://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.html

(Quelle: Willi Plum,Willi Plum & Partner)
(Bildnachweis: ©-matttilda-Fotolia.com_.jpg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.