Drucken

Existenzgründungen durch Frauen – Kinderbetreuung

emotionenBetrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Die B. u. K. Familienbewusstes Personalmanagement GmbH berät Eltern in allen Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und vermittelt qualifizierte Betreuungskräfte in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen der Kooperation mit dem dortmund-project können Teilnehmer/-innen der start2grow-Gründungswettbewerbe diesen Service nutzen.

Kontakt: Schwanenwall 31, 44135 Dortmund, Tel.: 0231 557408-0 (montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr), Fax: 0231 557408-10 info@bukvffr.de, www.buk-vffr.de.

Tagesmütter

Der Bundesverband für Tagespflege e. V. fördert u. a. den Ausbau der Kinderbetreuung in Tagespflege.

Kontakt: Stresemannstraße 78, 10963 Berlin Tel.: 030 78097069 info@bvktp.de, www.bvktp.de

Familienfreundliche Arbeitsplatzgestaltung

Der Verband berufstätiger Mütter e. V. (VBM) bietet Anregungen zur familienfreundlichen Arbeitsplatzgestaltung für berufstätige Mütter und Arbeitgeber.

Kontakt: Postfach 103845, 50478 Köln, Tel.: 01803 221 826 (12 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz) kontakt@vbm-online.de www.vbm-online.de

„Erfolgsfaktor Familie“

Das Unternehmensprogramm bündelt Hintergrundwissen und Praxishilfen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das Programm wird getragen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDI, BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB. www.erfolgsfaktor-familie.de.

(Quelle: GründerZeiten 03, BMWi, Berlin)
(Bildnachweis: ©-MH – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.