Drucken

Kooperationen – Zehn Kooperationsgrundsätze

Kooperation„Ich kann mit jedem Partner kooperieren. Solange er tut, was ich sage.“ Eine Zusammenarbeit nach diesem Motto kann nicht funktionieren. Jede gute Kooperation hat einige wichtige Grundsätze. Sie sorgen vor allem für die ausgewogene Balance zwischen den Partnern.

  1. Jeder Partner muss von einer Kooperation profitieren können (die berühmte Win-win-Situation).
  2. Das Kooperations-Ziel muss präzise formuliert sein.
  3. Erwartungen und Zielvorstellungen der Partner müssen vor Beginn der praktischen Zusammenarbeit auf einen Nenner gebracht werden.
  4. Die einzelnen Kooperationsmaßnahmen, Termine, Kosten usw. müssen eindeutig festgelegt sein.
  5. Die Aufgaben und Kompetenzen müssen klar verteilt werden. Nur so kann die Zusammenarbeit tatsächlich arbeitsteilig Hand in Hand erledigt werden.
  6. Die Kosten- und Ergebnisverteilung muss vorher festgelegt werden. Jeder Partner muss angemessen vom Erfolg der Kooperation profitieren.
  7. Jeder Partner muss die gleichen Rechte und Pflichten haben.
  8. Jeder Partner muss kompromissbereit sein. Keiner darf versuchen, den anderen zu „überfahren“.
  9. Jeder Partner muss sich gleichermaßen für die Kooperation engagieren, also Personalkapazität und Zeit zur Verfügung stellen.
  10. Die Mitarbeiter jedes Partnerunternehmens müssen die Kooperationsziele und -maßnahmen kennen, akzeptieren und mittragen.

Kooperationspartner finden

Erste Anlaufstellen Forschungseinrichtungen
Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern universitäre und außeruniversitäre Transferstellen
Firmen-Informations-Systeme der Kammern Forschungsportal, www.forschungs-
portal.net/de/
Börsen für nationale
Kooperationen
Kontaktvermittler
Kooperationsbörse (IHK), www.kooperationsboerse.ihk.de Steuer-, Unternehmens- und Wirtschaftsberater
Kreditinstitute
Börsen für internationale
Kooperationen
Messen
Außenwirtschaftsportal IXPOS,
www.ixpos.de
Übersicht: www.auma.de
Enterprise Europe Network,
http://een.ec.europa.eu
Kooperationsbörsen mit organisierten
Begegnungen
Regionale und überregionale Wirtschaftstage
Unternehmerreise über die örtliche IHK, www.ihk.de Termin-Ankündigungen bei
Wirtschaftsförderungen, Kammer-
zeitschriften oder Tagespresse
Lizenzen Anzeigen schalten
InnovationMarket:
www.innovation-market.de
in Kammerzeitschriften oder
Tagespresse

(Quelle: GründerZeiten 25, BMWi, Berlin)
(Bildnachweis: ©-apops – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.