Drucken

So wichtig ist Markenschutz

Trademark-symbolTäglich werden wir mit Marken konfrontiert. Beim Einkaufen, beim Fernsehen oder Radiohören. Marken beeinflussen unsere Kaufentscheidung. Sie kennzeichnen die Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens und setzen klare Unterscheidungs-merkmale gegenüber den Angeboten der Konkurrenz. Erst eine Marke macht ein anonymes Produkt zu einem unverwechselbaren Markenartikel. Aber ist ein Markenschutz auch für kleinere Unternehmen sinnvoll?

Warum braucht man eine Marke?

Auch wenn viele Kleinunternehmer glauben, dass eine Markenanmeldung für Ihre Unternehmens- oder Produktbezeichnungen überflüssig sei, und Marken sowieso nur Geld und Arbeit kosten, so gibt es doch eine Vielzahl von Argumenten, die für eine Markenanmeldung sprechen.

Marken schützen

Wer einen Phantasienamen zur Kennzeichnung seines Unternehmens, seiner Produkte oder Dienstleistungen benutzt, ohne diesen als Marke eintragen zu lassen, läuft Gefahr, ein Markenrecht zu verletzen. Im schlimmsten Fall kann eine Abmahnung folgen. In diesem Fall sind die Anwaltskosten für die gegnerische Partei zu ersetzen. Der Name, den man unter Umständen schon jahrelang etabliert, hat darf dann nicht mehr benutzt werden. Waren, die mit dem Namen gekennzeichnet sind, müssen vernichtet werden, genauso wie Werbeplakate, Flyer etc. Es droht sogar Schadensersatz.

Marken geben Rechte

Der Inhaber einer Marke besitzt das alleinige Recht, die Marke zu benutzen und seine Waren und Dienstleistungen mit dem Markennamen zu versehen. Er hat also auch das Recht, der Konkurrenz die Verwendung eines ähnlichen Logos zu verbieten. Werden Markenrechte vorsätzlich oder fahrlässig verletzt, so hat der Markeninhaber Anspruch auf sofortige Unterlassung und kann gegebenenfalls auch Schadensersatz von seinem Konkurrenten fordern. Mit der Eintragung einer Marke im amtlichen Markenregister werden die Ansprüche leichter durchsetzbar.

Marken sind Kapital

Der Erfolg eines Unternehmens ist heute eng an das Ansehen seiner Marke(n) gekoppelt. Der Markenname steht für Qualität der angebotenen Waren oder Dienstleistungen. Er ermöglicht den Aufbau einer dauerhaften Kundenbeziehung Marken sollten deshalb nicht nur als Kostenfaktoren angesehen werden, vielmehr als wichtige Einflussfaktoren, die den Gesamtwert eines Unternehmens durchaus steigern können.

Fazit: Eine Marke bietet seinem Inhaber einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Aufbau und Pflege einer Marke sind also durchaus eine Investition in die Zukunft.

(Ein Gastbeitrag von Kerstin Matausch, www.youpat-international.com)

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Die Kraft der Marke

Ein Gedanke zu “So wichtig ist Markenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.