Drucken

Stundensatzrechner

Die Frage nach der Höhe des Stundensatzes, der den zukünftigen Kunden in Rechnung gestellt werden soll, stellt sich für viele Existenzgründer. Insbesondere dann, wenn sie im Dienstleistungssektor tätig werden möchten.

Bei der Ermittlung des Stundensatzes wird daher in den meisten Fällen ein sehr einfacher Weg beschritten. Im Internet wird recherchiert was die möglichen Mitbewerber für Stundensätze ausweisen. Um schnell an viele Kunden zu kommen, wird der so ermittelte Stundensatz meist deutlich unterschritten. Die Begründung ist auch recht plausibel: „Ich habe als Existenzgründer noch nicht so hohe Kosten.“

Das ist zwar plausibel, führt aber in vielen Fällen dazu, dass mit zunehmender Nachfrage und Annahme von Aufträgen die Kostenstruktur sich verändert und die günstigen Stundensätze nicht mehr ausreichend sind für einen Ertrag vor Steuern, der zur Deckung der Lebenshaltungskosten reicht.

Eine goldene Regel gibt es nicht. Berechnen lässt sich der Stundensatz aber schon! Mit dem kleinen Excel-Tool „Stundensatzrechner“ kann der Stundensatz schnell und einfach berechnet werden. Im Ergebnis zeigt es sich, ob das Unternehmen gegründet werden kann oder ob es besser nicht umgesetzt werden sollte.

(Bildnachweis: © lassedesignen – Fotolia.com)

3 Gedanken zu “Stundensatzrechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.