Drucken

Die Berufsgenossenschaft

BerufsgenossenschaftBerufsgenossenschaft Ja oder Nein. Existenzgründer sollten sich diese Frage stellen bevor sie sich selbständig machen, da bei einer eventuellen Versicherungspflicht Kosten entstehen die in der Planung berücksichtigt werden sollten.

Als selbstständiger Unternehmer, der keine Mitarbeiter beschäftigt, sind Sie nicht in jedem Fall versicherungspflichtig, da nicht alle der Berufsgenossenschaften in solchen Fällen eine Versicherungspflicht vorsehen. Bei den Berufsgenossenschaften die eine Versicherungspflicht vorsehen, können Sie sich und Ihrem mitarbeitenden Ehepartner, sofern er kein Gehalt bezieht und daher nicht pflichtversichert ist, freiwillig versichern.

Eine freiwillige Versicherung ist sinnvoll, weil Ihnen bei relativ geringen Jahresbeiträgen ein umfassender Versicherungsschutz geboten wird. Dabei haben freiwillig Versicherte gegenüber Pflichtversicherten den Vorteil, dass sie im Regelfall die Versicherungssumme bis zum gesetzlichen Höchstrahmen frei wählen können. Je nach Berufsgenossenschaft liegt dieser zwischen ca. 62.400 und 84.000 €. Ihre Versicherungssumme sollte sich nach Ihrem tatsächlich erzielten Einkommen richten. Sie ist Berechnungsgrundlage für die Höhe der Leistungen, die Sie im Versicherungsfall erhalten. Wenn Sie sich freiwillig gegen das Unfallrisiko versichern wollen, ist an die entsprechende Berufsgenossenschaft ein Antrag zu stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Infoline der Berufsgenossenschaften unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6050404 oder im Internet auf der Seite www.dguv.de.

(Bildnachweis: © Yuri Arcurs – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.