Drucken

Adressbuchschwindel – Die IHK warnt

AdressbuchschwindelDie IHK Mittlerer Niederrhein warnt vor unseriösen Adressbuchverlagen. Der Geschäftsbereich „Recht und Steuern“ der IHK registriert derzeit vermehrt Hinweise auf Angebotsformulare unseriöser Verlage, die den Anschein amtlicher Anschreiben erwecken. Momentan gehen diese Schwindler wieder verstärkt auf Kundenfang und es gelingt ihnen immer wieder, ihre Opfer zu täuschen.

Die Empfänger der unseriösen Angebote  – häufig unerfahrene Existenzgründer – sollen sich zu wertlosen, aber kostenpflichtigen Adressbucheinträgen verpflichten. Im Falle von Scheinrechnungen werden den Empfängern Zahlungsverpflichtungen aus angeblich bereits geschlossenen Anzeigenverträgen vorgetäuscht. Der Blick ins Kleingedruckte verrät, dass der Vertrag erst durch das Bezahlen der geforderten Summe oder Rückübersendung des Formulars zu Stande kommt.

Diese unseriöse Methode des Kundenfangs ist für die Schwindler sehr lukrativ und lässt sich leider nicht ausrotten. Trotz wiederholter Warnungen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags und des Deutschen Schutzverbands gegen Wirtschaftskriminalität (DSW) entwickeln unseriöse Verlage immer wieder neue Varianten der Masche, auf die regelmäßig unwissende Unternehmer hereinfallen. Besonders dreist: Oft gestalten die Schwindler ihre Angebotsschreiben oder Rechnungsformulare wie die Schreiben von Behörden oder Institutionen mit hoheitlichem Auftrag. So wird Seriosität suggeriert, was die Unternehmer zusätzlich unter Druck setzt, auf das Angebot einzugehen.

Deshalb warnt die IHK davor, Veröffentlichungsangebote für vermeintlich offizielle Telefonverzeichnisse, Adress- oder Branchenbücher vorschnell ohne Lesen der Vertragsbedingungen anzunehmen. Auch vermeintliche Markenverlängerungsanträge oder Rechnungen für die Inanspruchnahme nie genutzter Dienstleistungen sind keine Seltenheit mehr.

Der IHK sind viele unseriöse Anbieter bekannt. Betroffene Unternehmen können sich an Nadja Carolin Kümmel, Tel. 02131 9268-530, E-Mail kuemmel@neuss.ihk.de, wenden.

(Bildnachweis: © arti om – Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Blogregeln. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihres Kommentars. Je nach Inhalt behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der Veröffentlichung auf dieser Website zu. Auf Wunsch des Absenders können Kommentare auch wieder gelöscht werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an den Administrator.